06
Okt
2020

Wiedemann-Gruppe verdichtet Vertriebsgebiet Übernahme von vier Standorten in Sachsen-Anhalt und Thüringen

„Wir freuen uns, dass Dr. Rolf-Eugen König, uns, ganz im Sinne unserer Kooperation HBG, die Verantwortung für die erfolgreich aufgestellten Standorte in Zeitz, Naumburg, Lödla (Altenburg) und Gera mit allen MitarbeiterInnen übergibt. Die vier Standorte schließen optimal an unser Vertriebsgebiet an und können täglich aus dem Zentrallager in Burg beliefert werden“ so Barbara Wiedemann, geschäftsführende Gesellschafterin. „Auf diese Weise können wir unsere Präsenz im ostdeutschen Raum deutlich ausbauen, die Warenverfügbarkeit an den Standorten optimieren.“

Neben dem Hauptsitz Burg verfügt das Unternehmen Wiedemann, Burg über 17 weitere Standorte in Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen, an denen insgesamt 285 MitarbeiterInnen arbeiten. „Dem Fachhandwerk in den Regionen werden die bisherigen MitarbeiterInnen in gewohnter und zuverlässiger Weise zur Verfügung stehen,“ verspricht Edwin Bauermann-Roos, Geschäftsführer Vertrieb.

Dr. Rolf-Eugen König sieht in der Entscheidung eine optimale Lösung zur Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit für die vier Niederlassungen weit ab von Koblenz und die Weiterentwicklung der MitarbeiterInnen und Arbeitsplätze.

Ganz im Sinne der HBG, als starke Gemeinschaft von unabhängigen, inhabergeführten und verantwortungsbewussten Unternehmern, werden die Standorte mit all ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern somit im Kreis der HBG-Partner weitergeführt.