Das Energielabel für Heizungen

Seit dem 26.09.2015 gelten neue Ökodesign- und Verbrauchskennzeichnungs-Vorgaben für Heizgeräte, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher. Ab diesem Zeitpunkt dürfen Geräte, die bestimmte Umweltkriterien nicht erfüllen, nicht mehr auf den Markt gebracht werden. Für die weiter erlaubten Produkte wird eine Energie-Verbrauchskennzeichnung vorgeschrieben, damit Verbraucher verstärkt auch Umweltaspekte in ihre Verkaufsentscheidung einbeziehen. Dabei betrifft die Verpflichtung nicht nur Einzelgeräte (z.B. Elektrodurchlauferhitzer) sondern auch Verbundanlagen (z.B. Heizkessel mit Speicher, Solaranlage und Regelung).

Die Pflicht zur Verbrauchskennzeichnung – Energielabel und/oder Datenblatt – gilt gegenüber Endverbrauchern, so dass hierfür primär das Handwerk zuständig ist. Im Rahmen unserer Serviceleistungen stellt die WIEDEMANN-Gruppe die Verbrauchskennzeichnungen im ONLINE-Shop kostenlos zur Verfügung.

Download: Fragen und Antworten zum Thema Energielabel für Heizungen



WIEDEMANN-GRUPPE © 2013 - 2014