• WIEDEMANN Sarstedt
    WIEDEMANN Sarstedt

    Dienstag, 17.10.2017

    WIEDEMANN wächst noch näher an Berliner und Brandenburger Kunden heran

    Investition in eine gemeinsame Zukunft - Peter Hellmich Sanitär- und Heizungshandel Berlin wird ab 2018 ein Unternehmen der WIEDEMANN-Gruppe

    Das niedersächsische Familienunternehmen WIEDEMANN ist längst auch in Berlin angekommen und für seine Kunden aus Industrie und Handwerk mit sieben Abhollagern und einer Ausstellung vor Ort vertreten. Geliefert wird aus dem 15.000 Quadratmeter großen Zentrallager in Burg. Das selbst ist überaus leistungsfähig, wenngleich der Weg für die Lkws nach Berlin nicht immer sehr einladend ist. Mit dem Erwerb des Peter Hellmich Sanitär- und Heizungsgroßhandels in Berlin mit seinem großen Logistiklager in Neukölln gewinnt die WIEDEMANN-Gruppe in der Warenlieferung im Raum Berlin-Brandenburg eine neue Qualität. „Ganz besonders freue ich mich, dass wir jetzt auch verstärkt junge Menschen in dieser Region aus- und weiterbilden können“, sagt Barbara Wiedemann, Gesellschafterin der WIEDEMANN-Gruppe zur Expansion.

    Peter und Jana Hellmich hatten ihren Großhandel im Bereich Sanitär und Heizung 1990 gegründet und beschäftigen heute 100 Mitarbeiter an neun Standorten. Nachfolgeüberlegungen haben die Unternehmer veranlasst, nach einer Lösung für die Zukunft zu suchen. „Hellmich als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen ergänzt perfekt die WIEDEMANN-Gruppe“, so Barbara Wiedemann. Das hatten beide Seiten in zahlreichen Gesprächen festgestellt.

    Auch zukünftig wird die Peter Hellmich KG mit Peter und Jana Hellmich an der Spitze als Unternehmen der WIEDEMANN-Gruppe das Handwerk im Berliner Raum unterstützen und beliefern. Das Logistikzentrum in Berlin-Neukölln bleibt gemeinsam mit den vorhandenen acht Abholstandorten für die pünktliche Anlieferung an die Berliner Baustellen verantwortlich; die Verkaufsbüros werden weiterhin für eine fachkundige Beratung und einen umfassenden Service sorgen. „Von unserer neuen Stärke soll vor allem das Bauhandwerk profitieren“, sagt Peter Hellmich. „Wir müssen nicht die Größten sein, aber wir wollen die Schnellsten sein.“

    „Die verbleibenden Monate des Jahres 2017 und das Jahr 2018 werden wir nutzen, um voneinander zu lernen und Hellmich hinsichtlich Produktsortiment und Marktpräsenz im Raum Berlin-Brandenburg weiter auszubauen“, sagt Barbara Wiedemann mit Blick voraus. Ziel ist, Kunden am Telefon, am Tresen oder auch vor Ort wie gewohnt bestmöglich zu unterstützen und Baustellen in Berlin und Brandenburg noch besser mit einem breiten Sortiment an Haustechnik zu beliefern.

     

    Neuigkeiten auf Twitter
WIEDEMANN-GRUPPE © 2013 - 2014